Angebot!

Ybyrapora diversipes „Amazon Sapphire Pink Toe“ ENZ

19,00

8 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Ybyrapora diversipes

Ybyrapora diversipes, im englischen Sprachraum oft „Amazon Sapphire Pink Toe“ genannt, ist eine südamerikanische, baumbewohnende Vogelspinne. Bis zur Revision von Bertani & Fukushima wurde sie noch als Avicularia diversipes der Gattung Avicularia zugeordnet.

In ihrem Lebensraum, oft alten Kakaoplantagen,  verhält sich die Art, wie auch einige andere Verterter der Aviculariinae, oportunistisch. Sie legt ihre Wohngespinste zwischen den Blättern von Bromelien an, spinnt aber auch Blätter passender Größe anderer Pflanzen zusammen oder legt ihr Gespinst unter Dächern von Hütten an.

Bezeichnung: Ybyrapora diversipes
Herkunft: Brasilien (Bundesstaat Bahia)
Lebensweise: Baumbewohner
Größe, adult: bis 4 cm
Temperatur, ca.: 24°C – 28°C
Luftfeuchte, ca.: 65 – 85 %
Angebotene Tiere: eigene  Nachzucht von 12/2023,  1. FH,  unbestimmt

Ybyrapora diversipes = Avicularia fasciculata

Ybyrapora diversipes ist eine kleine bis mittelgroße baumbewohnende Vogelspinne, die seit 2007 im europäischen Hobby vertreten ist. Ursprünglich wurden die Tiere als Avicularia fasciculata in den Handel gebracht. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigten jedoch, dass es sich bei den Tieren im Hobby, um Avicularia diversipes handelt. Wie bereits oben geschrieben erfolgte wiederum später die Zuordnung in die neue Gattung Ybyrapora (mit etwas Übung kann man’s tatsächlich aussprechen 😉 )

Die Slings von Ybyrapora diversipes sind grün-blau gefärbt, mit gelbgrünen Linien auf dem Hinterleib. Bei juvenilen Tieren sind die Beine und der Carapax noch in metallischem Grün-Blau gehalten. Adult färb sie sich bräunlich, behält aber das typische orangen Flammenmuster auf den letzten Beingliedern. Adulte Männchen sind hingegen gänzlich unscheinbar gefärbt. Die Tiere wachsen recht schnell und können bereits mit 2-3 Jahren die Geschlechtsreife erreichen.

Achtung Stauluft vermeiden!

Wie die meisten Aviculariinae reagiert auch Ybyrapora diversipes sehr empfindlich gegen Fäulnis und Stauluft.
Auf eine gute Lüftung (ausreichende obere Lüftungsfäche) und nicht rottenden Bodengrund ist deshalb unbedingt zu achten!
Das Substrat sollte nie lange nass sein. Im Idealfall ist es immer so dass man eine geringe Feuchtigkeit fühlen kann.

Terrarium

Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir z. B. 20 x 20 x 30 cm, wobei wir unsere Weibchen in den 17×25 Displays halten und so auch wiederholt erfolgreich Nachzucht hatten. Die Nummer Größer ist etwas einfacher einzurichten und passt auch gut. Als Einrichtung im Terrarium 5-8cm  Erde um die Luftfeuchte konstant zu halten, und einen Unterschlupf wie z. B. eine Korkröhre.



vielleicht auch interessant für Dich: