Cyriocosmus elegans „Valentine Tarantula“ ENZ

12,50

23 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Cyriocosmus elegans

Cyriocosmus elegans ist die vielleicht bekannteste Zwergvogelspinne. Mit ihren 1,5-2 cm ist sie ein echter Zwerg unter den Vogelspinnen, aber sie ist dafür ausgesprochen hübsch und trotz geringer Größe auch recht pflegeleicht. Geradezu niedlich ist der herzförmige, auffällig golden glänzende Brennhaarspiegel, der ihr den Trivialnamen „Valentine Tarantula“ einbrachte.

Da Cyriocosmus elegans regelmäßig nachgezüchtet wird, spielen Wildfänge der Art für die Terraristik keine Rolle.
Bei unseren Tieren handelt es sich um unsere eigene Nachzuchten, die von bereits selbst nachgezogenen Elterntieren stammt.

Steckbrief

Bezeichnung: Cyriocosmus elegans
Herkunft: Trinidad, Tobago, Venezuela
Lebensweise: Bodenbewohner
Größe, adult: bis 2 cm
Temperatur, ca.: 25°C – 28°C
Luftfeuchte, ca.: 70 – 90%
Angebotene Tiere: eigene Nachzucht von 2023, 3. -5. FH, unbestimmt, die Tiere sind natürlich trotzdem immer noch sehr klein

Die Gattung Cyriocosmus

Cyriocosmus elegans gehört zur Gattung Cyriocosmus, die nördlich des Äquators in Südamerika mit mehreren beschriebenen Arten und vermutlich noch mehr bisher unentdeckten Arten vertreten ist. Es handelt sich ausnahmslos um sehr kleine bis maximal mittelgroße Vogelspinnen. Einige dieser Arten wie z. B. Cyriocosmus elegans, Cyriocosmus ritae und Cyriocosmus leetzi sind ausgesprochen lebhaft und abwechslungsreich gefärbt.

Verbreitung und Habitat von Cyriocosmus elegans

Cyriocosmus elegans kommt in Venezuela und den Westindischen Inseln (hier Trinidad + Tobago) vor. Sie ist in ihrem Lebensraum häufig und nicht bedroht. Sie lebt in der Blätter- und niedrigen Krautschicht am Boden im tropischen Regenwald, wurde aber auch schon in Ritzen zwischen Rinde und kleineren Astlöchern an Bäumen gefunden. Die Tiere scheinen da nicht wählerisch zu sein, solange es ein passendes Versteck gibt. Das Versteck wird häufig stärker ausgesponnen. In der Natur finden sich häufig viele Tiere recht dicht beieinander, es handelt sich aber nicht um eine subsoziale Art.

Terrarium

Als Einrichtung im Terrarium für Cyriocosmus elegans solltet Ihr einen Unterschlupf und grabfähige Erde anbieten. Kleinere Pflanzen oder etwas Moos passen zu einer naturnahen Einrichtung. Der Bodengrund sollte nie vollständig austrocknen. Wir bieten adulten Tieren einen Wassernapf an. Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir maximal 25x25x25cm, eher weniger. Unsere Displays in 14x14cm sind z. B. bereits passend.



vielleicht auch interessant für Dich: