sold out

Theraphosinae sp. Roatan (Honduras)

18,50

sold out

Kategorie:

Beschreibung

Theraphosinae sp. Roatan ist eine eher ruhige, mittelgroße Vogelspinnenart, die ganz gut frisst und sich häufig zeigt. Erwachsene Tiere graben sich häufig in den Boden ein, Jungtiere nutzen eher Holzstücke oder Steine als Unterschlupf. Die Tiere sind grundsätzlich einfach zu halten, sie stellen an Temperatur und Luftfeuchtigkeit keine speziellen Anforderungen.

Bezeichnung: Theraphosinae sp. Roatan
Herkunft: Roatan Island, Honduras
Lebensweise: Bodenbewohner
Größe adult: bis 5 cm
Temperatur: 20-24°C
Luftfeuchtigkeit ca. 65 – 85%

Angebotene Tiere: deutsche Nachzucht, 3./4. FH, unbestimmt

Die Weibchen von Theraphosinae sp. Roatan haben den für viel bodenbewohner typischen stämmigen Körperbau. Die Färbung variiert von hellbraun an Körper und Beinen mit einem etwas dunkleren Ophistosoma. Adulte Männchen sind unheimlich schön anzusehen mit ihrem tiefvioletten Carapax und den schwarzen Beinen.

Im Habitat ist das Klima grundsätzlich feucht warm, z. T. mit Temperaturen jenseits von 30°C. Die Tiefsttemperaturen fallen nicht unter 20°C. Von Februar bis Juli gibt es eine moderate Trockenzeit mit geringeren Niederschlägen dann sollte man sie nicht zu feucht halten. Im Oktober und November beträgt die Nierderschlagsmenge jedoch einen vielfaches der Mitteleuropäischen Niederschläge.

Als Einrichtung im Terrarium für Tiere ab 3cm KL empfehlen wir mindestens 15cm  grabfähige Erde und einen Unterschlupf, wie z. B. eine Korkröhre anzubieten.  Ein Wassernapf sollte grundsätzlich nicht fehlen, gerade wenn Trockenzeit simuliert werden sollen.
Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir 30 x 30 x 30 cm. Unser 33×30 Display das super in Regale wie das Kallax von Ikea passt wäre auch sehr gut geeignet.



vielleicht auch interessant für Dich: