Sicarius thomisoides

28,00

2 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Bezeichnung: Sicarius thomisoides
Herkunft: Westliches Südamerika (z. B. Chile, Peru)
Lebensweise: Bodenbewohner (Sandboden)
Größe, adult: ca. 2 cm
Temperatur, ca.: 12°C – 30°C
Luftfeuchte, ca.: 25 – 50%
Angebotene Tiere DNZ in Größen von ca. 25-35mm Spannweite, unbestimmt

HINWEIS:
Sicarius thomisoides wird von uns nur an Personen über 18 Jahre verkauft.
Der Altersnachweis ist vor dem Versand oder der Übergabe zu erbringen.

Bisse der Spinne sollte als potentiell sehr gefährlich angesehen werden, auch im Besonderen da kein Gegengift verfügbar ist und die Giftwirkung nicht sicher bekannt ist. Aussagen darüber, dass die Giftwirkung deutlich geringer sei, als die ihrer südafrikanischen Verwandten sind zwar glaubwürdig, sollten wegen der fehlenden belastaren Fakten (vor allem in quantitavier Hinsicht) dennoch als sehr unsicher angesehen werden.

Wir empfehlen von der Haltung abzusehen, wenn noch keiner Erfahrung im Umgang mit Spinnen vorhanden ist.

Bitte sehen sie in jedem Fall von der Haltung ab, wenn sie nicht sicherstellen können, dass Unbefugt wie Kinder oder unbedarfter Besuch, oder aber auch Haustiere wie Katzen Dosen öffnen oder herunterstoßen können.

Die Tier sind auch bekannt unter ihrem Synonym Sicarius terrosus. Verwandschaftlich stehen sie Loxosceles nahe und haben wie nur sechs Augen.

Es handelt sich um reine Wüstenbewohner, die dementsprechend mit hohen Temperaturschwankungen und geringer Feuchtigkeit auskommen. Weibliche Tiere können relativ alt werden.
Die Tiere sind eher ruhig und nicht aggressiv. Es sind ansich keine aktiven Jäger, sondern Lauerjäger, die im Sand eingegraben auf Beute warten, die nur im unmittelbar Bereich der Spinne ergriffen wird. Es gibt offensichtlich eine höhere innerartliche Toleranz, so dass Gruppenhaltung möglich ist. Interessant ist das Tarnverhalten, sowie die Fähigkeit über Poren in der Haut Partikel des Bodens einzulagern und sich so farblich an den Untergrund anzupassen. Dies muß nach jeder Häutung erneut erfolgen.

Als Behältergröße für das erwachsene Tier empfehlen wir mindestens 20 x 20 x 20 cm. Oben zu öffnende Dosen empfehlen sich, da die Tiere nicht an unverkratztem Plastik oder sauberem Glas laufen können. In Terrarien ist jedoch nicht auszuschließen, dass sie am Silikon in den Ecken klettern können oder niedrige vordere Bodenleisten überwinden können.



Exklusive Produkte

Sonderkategorie an Produkten