sold out

Heterometrus sp. Trang (3 stk aus Gruppe)

96,00

sold out

Beschreibung

Es handelt sich bei Heterometrus sp. Trang um mittelgroße Vertreter der Gattung Heterometrus aus der südthailänsichen Provinz Trang. Es könnte sich um  Heterometrus laevigatus. Lebensraum der Art ist der Regenwald. Teilweise werden auch Plantagen besiedelt. Die Lebensweise ist strikt bodenbewohnend. Die Tiere graben überwiegend bis 40cm tiefe Röhren, häufig unter großen Steinen oder umgestürzten Bäumen.  Jungtiere leben wie bei den meisten Heterometrus spp. häufig noch länger bei der Mutter und z. T. findet man auch mehrere subadulte Tiere in einem Bau.

Hier eine 3er Gruppe

Bezeichnung: Heterometrus sp.
Herkunftsland: Süd-Thailand, Region Trang
Lebensweise / Lebensraum: Regenwald, in Röhren im Boden
Temperatur: 23°C bis 27°C
Feuchtigkeit: humid bis semihumide (LF 75-85%)
Größe adult (ca.): 12-15cm
angebotene Tiere: WF 2019, juvenile-subadulte Tiere (ca. 8-10cm) ,
0.0.3 (3er Gruppe, unbestimmt)

Die großen, scharzen Skorpione der Gattung Heterometrus werden umgangssprachlich auch asiatische Waldskorpione genannt. Das ist zwar wenig präzise, beschreibt aber bereits den Lebensraum der überwiegenden Mehrheit der Arten innerhalb der Gattung. Das Verbreitungsgebiet reicht vom indischen Subkontinent bis nach Indonesien und Vietnam.

Die angebotenen Tiere sind grob ca. 8-10 cm lang. Es handelt sich um Wildfänge aus Trang im Süden Thailands. Sie sind gut eingewöhnt und haben sich bereits bei uns mehrfach gehäutet.

Haltung im Terrarium

Die Terrariengröße liegt idealerweise bei mindestens 40x30x30cm, bessen 60x30cm. Die Einrichtung sollte aus einer Substratschicht von mindestens 15cm, besser 20cm Höhe bestehen. Ein großes Rinden oder Wurzelstück bietet sich zur Dekoration und Gestaltung an. Der Bodengrund sollte im Terrarium grabfähig sein und nie ganz austrocknen. Pflanzen können in größeren Terrarien gerne, wenn auch sparsam eingesetzt werden.

Die Tiere aus dieser Region erwiesen sich bei uns unprobematisch in Haltung und Aufzucht als Gruppe. Ausfälle hielten sich in engen Grenzen (kamen aber vor).

Die Tiere fressen z. B. Grillen,Heimchen, Schwarzkäfer, Mehlkäfer und Schaben. Zophobas oder Mehlkäfer können von der Pinzette gefüttert werden.

Der Stich ist schmerzhaft, aber gilt nicht als gefährlich. Heterometrus-Arten gelten allgemein als wenig stechfreudig, sie verlassen sich meist auf ihre kräftigen Zangen.



Exklusive Produkte

Sonderkategorie an Produkten