Chaetopelma sp. Symi – *** Rarität ***

15,00

16 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Bezeichnung: Chaetopelma sp. Symi
Herkunft: Griechenland, Insel Symi (auch Simi)
Lebensweise: Bodenbewohner
Größe, adult: bis 4,5 cm
Temperatur, ca.: 15°C – 27°C
Luftfeuchte, ca.: ca. 60-70%
Angebotene Tiere: eigene Nachzucht von Mai 2021, 1.  FH, unbestimmt.

Chaetopelma sp. Symi ist eine in Europa vorkommende Vogelspinne. Die Tiere kommen auf der griechischen Insel Symi (Simi) vor. Nachdem uns unsers Wissens nach 2019 die weltweite erste und einzige Nachzucht von Chaetopelma sp. aus diesem Fundort gelungen ist, hier die zweite Nachzucht bei uns und vermutlich auch die zweite NZ dieser Art /Lokalform in der Terraristik überhaut.

Eventuell ist Chaetopelma sp. Symi eine Lokalform von Chaetopelma olivaceum, der sie zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Tiere sind Kulturfolger und leben in unmittelbarer Nähe des Menschen z. B. in Mauerspalten. Teilweise wird auch Wald bewohnt. Aride Bereiche mit starker Sonneneinstrahlung werden gemieden. Die Lebensweise deckt sich weitestgehend mit der von Chaetopelma olivaceum auf Zypern. Wie bei Chaetopelma olivaceum können Jungtiere relativ lange zusammengelassen werden.

Die Art kann relativ trocken gehalten werden, ein Wassernapf sollte jedoch nicht fehlen. Eine „Überwinterung“ bei 14-17° von Mitte Dezember bis Mitte Februar kann durchgeführt werden. Als Einrichtung im Terrarium einen Unterschlupf und grabfähige Erde anbieten. Chaetopelma sp. Symi ist nicht wählerisch und nimmt fast alles was man ihr anbietet. Mehlkäferlarven genauso wie adulte Mehlkäfer, Heimchen oder Zophobas werden gut genommen.
Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir  mindestens 20 x 30 x 20 cm.



Exklusive Produkte

Sonderkategorie an Produkten